Forschung

Die Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik ist Hochschulklinik der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane in Neuruppin. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung engagieren sich in der Forschung, führen Studien durch und publizieren in der Fachpresse.

Unsere Forschungsschwerpunkte

Arbeitsgruppe „Psychiatrische Versorgungsforschung”

Die AG Psychiatrische Versorgungsforschung beschäftigt sich mit der qualitativen und quantitativen Evaluation von psychiatrischen Therapieangeboten, innovativen Versorgungsstrukturen und Forschungen zum Einbezug der Nutzerperspektive. Sie ist interdisziplinär aufgestellt (Psychiatrie, Gesundheitswissenschaften, Psychologie, Ethnologie, Biologie) und verfügt über ein breites Spektrum von methodischer Expertise, beispielhaft die Durchführung leifadengestützter Fokusgruppen, Arbeit mit Forschungstagebüchern, Entwicklung und Validierung von neuen Instrumenten für Patientenbefragungen etc. Mit ihren Arbeiten möchte sie kritische und emanzipatorische Ansätze im psychiatrisch-psychotherapeutischen Feld fördern. Mehr zu den einzelnen Studien

Arbeitsgruppe „Klinische Psychopharmakologie”

Die AG Klinische Psychopharmakologie führt klinisch-pharmakologische Studien durch und beschäftigt darüberhinaus mit Pharmakoepidemiologie, der kritischen Bewertung von pharmakologischen Strategien und der Arzneimitteltherapiesicherheit, wobei sie eng mit dem Institut für Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie (AMSP) in Hannover zusammenarbeitet. Sie ist interdisziplinär aufgestellt (Psychiatrie, Pharmakologie, Biologie). Methodische Expertise besteht vor allem im Bereich der Pharmakovigilanz. Mit ihren Arbeiten möchte sie eine rationale leitliniengestützte Pharmakotherapie in der Psychiatrie und Psychotherapie frei von Lobbyinteressen unterstützen. Mehr zu den einzelnen Studien

Arbeitsgruppe „Paradigmen der Psychiatrie und Psychotherapie”

Die AG Paradigmen der Psychiatrie und Psychotherapie beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung theoretischer Konzeptualisierungen von Psychiatrie und Psychotherapie unter sowohl systematischen als auch historisch-kritischen Gesichtspunkten. Darüberhinaus beschäftigt sie sich mit den theoretischen Grundlagen der Psychopathologie. Sie bedient sich überwiegend geisteswissenschaftlicher Methodik wie Begriffsarbeit und textkritischer Interpretation, führt im Bereich der Psychopathologie jedoch auch klinische Studien durch. Mit ihren Arbeiten möchte sie eine sachgerechte, aber auch kritische Auseinandersetzung mit den historischen und gesellschaftspolitischen Voraussetzungen des Fachgebietes Psychiatrie und Psychotherapie fördern. Mehr zu den einzelnen Studien

Wissenschaftliche Publikationen

Die Mitarbeiter der Abteilung publizieren regelmäßig in der Fachpresse, die Abteilung publiziert über ihre Forschungsergebnisse. mehr

 
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

25. Tag des Herzzentrums

  • 11. November 2017
    Innovation aus Tradition, dem Leben zuliebe mehr

Ansprechpartner

  • Univ.-Prof. Dr. med.
    Martin Heinze
    Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-501
    F 033638 83-502
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 19 Dezember 2017
    Seebad Classics Weihnachtsedition
    mehr
  • 24 Dezember 2017
    Heilig Abend Gottesdienst
    mehr
  • 28 Dezember 2017
    Gesprächsrunde über psychische Erkrankungen mit Patienten und Angehörigen
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links