Veröffentlichungen

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter publizieren kontinuierlich in anerkannten Fachzeitschriften. Unsere Abteilung veröffentlicht außerdem die Ergebnisse unserer Forschungsprojekte. Hier finden Sie eine Übersicht der persönlichen Veröffentlichungen sowie der Publikationen der Abteilung.

Sie können die Liste der Veröffentlichungen nach Thema, Therapieform, Krankheitsbild und Autor filtern oder nach bestimmten Begriffen durchsuchen. Wenn Sie ausschließlich die Publikationen der Abteilung auf einen Blick erhalten möchten, wählen Sie unter „Autor“ den Filter „Abteilung Psychiatrie“.

Nachrichten oder Pressemitteilungen aus der Abteilung Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik finden Sie in der Rubrik Aktuelles.

  1. Gründer G, Heinze M, Cordes J, Mühlbauer B, Juckel G, Schulz C, Rüther E, Timm J; NeSSy Study Group. Effects of first-generation antipsychotics versus second-generation antipsychotics on quality of life in schizophrenia: a double-blind, randomised study. Lancet Psychiatry. 2016. 3(8). 717-29. doi: 10.1016/S2215-0366(16)00085-7. Epub 2016 Jun 2. PMID: 27265548 .
  2. Heinz A, Heinze M. From pleasure to anhedonia - forbidden desires and the construction of schizophrenia. Theory and Psychology. 1999. 9. 47-65. IF 0,747.
  3. Heinz A, Leferink K, Bühmann Y, Heinze M. Autismus und Konkretismus - widersprüchliche Konzepte schizophrener Denkstörungen? Fundamenta Psychiatrica. 1996. 10. 54-61. IF 0,2.
  4. Heinze M, Andreae D, Grohmann R. Empirische Daten zur Pharmako­therapie der Persönlichkeitsstörungen im deutschsprachigen Raum. Krankenhauspsychiatrie. 2004. 15. 66-22. IF 0,2.
  5. Heinze M, Andreae D, Grohmann R. Pharmacotherapy of Personality Disorders in German Speaking Countries: State and Changes in the Last Decade. Pharmacopsychiatry. 2005. 38. 201-205. IF 2,089; mIF 2,17 (Psych.); gew. IF 0,96.
  6. Heinze M, Andreae D, Grohmann R. Rivastigmin and impaired motor function. Pharmacopsychiatry. 2002. 35. 79-80. IF 1,844; miF 2,17 (Psych.); gew. IF 0,85.
  7. Heinze M, Blankenburg W. Psychopathologie des Unscheinbaren. Berlin (parodos). 2012. Japanische Übersetzung: Tokyo (Misuzo Shobo), 2012.
  8. Heinze M, Dabbert D, Happe S. Parästhesien und sensible Polyneuropathie unter Olanzapin und Valproinsäure. 2009. 18(1). 38-39. IF 0,2.
  9. Heinze M, Deister A. Modellvorhaben nach § 64b SGB-V – Ziele, Nutzen und Umsetzung. Psych-Entgeltsystem – Entwicklungen, Erfahrungen und Best Practice. Maier B, Heitmann C, Rutz S, Wolff-Mentzler. Heidelberg (medhochzwei). 2015. 267-281.
  10. Heinze M, Foucault M, Morgenthaler F. Homosexualität aus philosophischer und psychoanalytischer Sicht. Journal des Psychoanalytischen Seminars Zürich. 1991. 25. 51-64. IF 0,2.
Mehr anzeigen
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

PJ bei uns

Ansprechpartner

  • Univ.-Prof. Dr. med.
    Martin Heinze
    Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-501
    F 033638 83-502
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links