„Gemeinsam neue Wege gehen“

Umgang mit Persönlichkeitsstörungen und dialektisch-behaviorale Therapie

"Gemeinsam neue Wege gehen"

Umgang mit Persönlichkeitsstörungen und dialektisch-behaviorale Therapie

Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Persönlichkeitsstörungen. Ein besonderes Angebot gibt es für Patienten mit Borderlinestörungen, welche ein besonders schweres Störungsbild darstellen und das oft mit impulshaften, selbstverletzendem Verhalten und interpersonellen Konflikten einhergeht. Die Ziele der Behandlungen sind bessere Alltagskompetenz und Vermeiden selbstschädigender Verhaltensweisen.

Die Therapiemodule der dialektisch-behaviorale Therapie (DBT) nach Linehan im teilstationären zwölf Wochen-Programm  beinhalten:

  • Achtsamkeit, 
  • Umgang mit Gefühlen,
  • Stresstoleranz,
  • zwischenmenschliche Fertigkeiten,
  • Selbstwertstärkung.

Tagesstrukturierende Hilfen sowie feste Regeln und Strukturen als Schutz und zur Orientierung werden vorgehalten.

Mit den Patienten wird gemeinschaftlich ein Behandlungsvertrag mit den entsprechenden Therapiezielen festgelegt. Gemeinsam heißt, eine gute, vertrauensvolle und verlässliche therapeutische Beziehung zu den Patienten aufzubauen. Das Anliegen ist es, die Patienten zu unterstützen, eigene Ressourcen zu mobilisieren und Strategien zu entwickeln, um Problemverhalten zu erkennen und zu erlernen, mit eigenen Gefühle und Spannungszuständen umzugehen.

Weitere Informationen zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) erhalten Sie hier

Man kommt wieder ins Leben zurück.
Dialektisch-behavioral betreute Patientin
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

Termine

  • 27 Juli 2017
    Gesprächsrunde über psychische Erkrankungen mit Patienten und Angehörigen
    mehr
  • 31 August 2017
    Gesprächsrunde über psychische Erkrankungen mit Patienten und Angehörigen
    mehr
  • 14 September 2017
    Seminar zum Thema Psychische Erkrankungen
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links