Arbeitsgruppe Psychiatrische Versorgungsforschung

Die Arbeitsgruppe Psychiatrische Versorgungsforschung nutzt qualitative und quantitative Methoden, um innovative Angebote der psychiatrischen Versorgung und Alternativen dazu zu untersuchen und evaluieren.

Wenn immer möglich, werden bei der Psychiatrischen Versorgungsforschung partizipatorische und kollaborative Ansätze eingesetzt. Außerdem setzen wir uns für Methodenforschung in diesem Bereich ein. Durch die stark transdisziplinäre Zusammensetzung der AG und die Zusammenarbeit mit Menschen mit eigenen Psychiatrie-Erfahrungen nimmt die Frage der Perspektivität einen hohen Stellenwert ein. Eine kritische Reflektion der eigenen Standpunkte in der Wissensproduktion ist uns entsprechend wichtig.

Laufende Projekte

  • Innovative Versorgungsmodelle mehr
  • Alternativen zur Psychiatrie, Ansätze der Selbsthilfe, Leben ohne Psychiatrie mehr
  • Offener Dialog, Offenheit & Dialogik mehr
  • Recovery-orientierte Praxis mehr
  • Partizipative und kollaborative Ansätze in Praxis und Forschung mehr
  • Eigene Krisen- und Behandlungserfahrungen von Mitarbeitenden mehr

Abgeschlossene Projekte

  • „Chronizität“ in der psychiatrischen Versorgung
  • Trauma im transkulturellen Kontext
  • Genesungsbegleitung in der stationären Versorgung
  • Modellversorgung nach §64b SGB V bei älteren Nutzerinnen und Nutzern mehr
  • Evaluation der Modellversorgung nach §64b SGBV mehr
  • Ambulante Palliativversorgung in Brandenburg mehr

Veröffentlichungen

2019
  • Zinkler M, Aderhold V, Beine KH, vo Cranach M, Osterfeld M, von Peter S, Weinmann S (2019). Soziale Kontrolle, Influencer und Interessenkonflikte. Psychiatrische Praxis, 46(02):109-110
  • von Peter S, Aderhold V, Cubellis L, Bergström T, Stastny P, Seikkula J, Puras D (2019). Open Dialogue as a Human Rights-Aligned Approach. Frontiers in Psychiatry, 10:387; 10.3389/fpsyt.2019.00387
  • von Peter S*, Schwarz J*, Bechdolf A, Birker T, Deister A, Ignatyev Y, Schulz-Du Bois A, Heinze M, Timm J (2019). Analyse von Implementierungsmerkmalen psychiatrischer Modellvorhaben (nach §64b SGB V) in Schleswig-Holstein im Vergleich zum Bundesgebiet. Das Gesundheitswesen; 10.3389/fpsyg.2019.01543
  • Ignatyev Y, Mundt AP, von Peter S, Heinze M (2019). Hospital length of stay among older people treated with flexibleand integrative psychiatric service models in Germany. International Journal of Geriatric Psychiatry, 34(11):1557-1564; 10.1002/gps.5165
  • Schwarz J, Zeipert M, Ignatyev Y, Indefrey S, Rehr B, Timm J, Heinze M, von Peter S (2019). Implementierungsstand und Erfahrungen der Stakeholder mit der Zuhause-Behandlung in psychiatrischen Modellvorhaben (nach §64b SGB V) – Eine Mixed-Methods Studie. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie; 10.1055/a-0942-2163
  • Weinmann S, Aderhold V, Kleinschmidt M, Zinkler M, von Peter S (2019). Zwangsmaßnahmen in psychiatrischen Kliniken - einer von vielen Indikatoren der Behandlungsqualität. Der Nervenarzt, 90(9):954-955; 10.1007/s00115-019-0781-8
  • Mühlensiepen F, von Peter S, Thoma S, Marschke J, Rozanski F, Neugebauer EM, Heinze M (2019). Pilotprojekt zur Stärkung der ambulanten Palliativversorgung im Land brandenburg - Analyse von Dokumentationsdaten der allgemeinen ambulanten Palliativversorgung. Das Gesundheitswesen; 10.1055/a-0905-2974
  • Zinkler M, von Peter S (2019). End coercion in mental health services - towards a system based on support only. Laws, 8(3); 10.3390/laws8030019
  • Beeker T, Thoma T, Heinze M, von Peter S (2019). Psychiatrization of society: a wake-up call for debate. BMJ Evidence-Based Medicine, 23(Suppl 2):A15-16
  • Schwarz J, Stöckigt B, Berghöfer A, von Peter S, Brückner B (2019). Rechtskreisübergreifende Kooperation in einem Gemeindepsychiatrischen Zentrum. Psychiat Prax 2019; 46: 200–205
  • Ostermann JK, Erdmann D, Birker T, Hejnal T, Albrecht M, Röwenstrunk F, Schwarz J, Stöckigt B, Berghöfer A (2019). Cost evaluation of an innovative outreach clinic across social insurance codes in rural Northern Germany — A routine data analysis. Health & Social Care in the Community; 10.1111/hsc.12899
  • Schwarz J, Berghöfer A, Brückner B, Birker T, Stöckigt B (2019). User‘s Experiences with Psychosocial Counselling Services in a Community Mental Health Centre. Psychotherapie, Psychosomatik, medizinische Psychologie, 69(5):167-175; 10.1055/a-0594-2616
  • Mühlensiepen F, Thoma S, Marschke J, Heinze M, Harms D, Neugebauer EAM, von Peter S (2019). „Wenn die mal nicht mehr kommen würden, dann kriege ich eine Krise.“ Netzwerke der ambulanten Palliativversorgung aus Sicht von Patienten und Angehörigen. Der Schmerz, 33(4):320-328; 10.1007/s00482-019-0384-0
  • May S, Greiner T, Thoma S, von Peter S, Schwantes U, Rapp MA, Heinze M, Dahling V (2019). Psychopharmakamedikation in brandenburgischen Pflegeheimen - eine explorative Studie. Psychiatrische Praxis, 46(7):388-393; 10.1055/a-0928-5742
  • Zinkler M, von Peter S (2019). Ohne Zwang - ein Konzept für eine ausschließlich unterstützende Psychiatrie. Recht & Psychiatrie, 37(4):203-209
  • Schmid C, von Peter S (2019). Teilnehmende Beobachtung im Kontext qualitativer sozialpsychiatrischer Forschung. In: Qualitative Forschung in der Sozialpsychiatrie: Eine Einführung in Methodik und Praxis. Hrsg: Krumm S, Kilian R, Löwenstein H. Köln: Psychiatrie-Verlag
  • von Peter S, Schwarz J (2019). Qualitative Forschung und Partizipation - von der Evaluation der Peer-Arbeit zur Peer-Forschung. In: Qualitative Forschung in der Sozialpsychiatrie: Eine Einführung in Methodik und Praxis. Hrsg: Krumm S, Kilian R, Löwenstein H. Köln: Psychiatrie-Verlag
  • Buchholz E, Köster-Steinebach I, von Peter S (2019). Unterstützte Entscheidungsfindung im Gemeinsamen Bundesausschuss und anderen Institutionen – zwischen Profis und Betroffenen. In: Selbstbestimmung und Solidarität. Unterstützte Entscheidungsfindung in der psychiatrischen Praxis. Hrsg: Zinkler M, Mahlke C, Marschner R. Köln: Psychiatrie-Verlag
  • von Peter S, Wilfer A, Gervink A (2019). Lebenswege – Recovery-orientierte Gruppenarbeit für Menschen mit Psychose-Erfahrungen. Köln: Psychiatrie-Verlag
  • von Peter, S., Ignatyev, Y., Johne, J., Indefrey, S., Alp Kankaya, O., Reher, B., Zeipert, M., Bechdolf, A., Birker, T., Deister, A., Duve A., Rout, S., Scherk, H., Schulz-Dubois, A., Wilms, B., Zedlick, D., Grollich, P., Braun, B., Timm, J., Heinze, M. (2019). Evaluation of Flexible and Integrative Psychiatric Treatment Models in Germany—A Mixed-Method Patient and Staff-Oriented Exploratory Study. Frontiers Psychiatry, 22 January 2019 doi.org/10.3389/fpsyt.2018.00785
  • Yuriy Ignatyev, Baggio Stéphanie, Adrian P. Mundt. "The Underlying Structure of Comorbid Mental Health and Substance Use Disorders in Prison Populations," Psychopathology (Jan 17, 2019), doi: 10.1159/000495844
2018
  • von Peter, S., Schulz, G. (2018). „I-as-We” – powerful boundaries in co-producing to the field of mental health. International Journal of Mental Health Nursing, 27(4), 1292-1300. DOI10.1111/inm.12469.
  • von Peter, S., Johne, J., Schwarz, J., Timm, J., Heinze, M., Ignatyev, Y. (2018). Evaluation of new flexible and integrative psychiatric treatment models in Germany – assessment and preliminary validation of specific program components. BMC Psychiatry, 18:278 doi.org/10.1186/s12888-018-1861-1
  • Schwarz J, Berghöfer A, Brückner B, Birker T, Stöckigt B. Psychosoziale Beratung in einem ge-meindepsychiatrischen Zentrum – eine qualitative Studie über die Erfahrungen der Nutzer. PPmP - Psychother Psych Med 2018; 1–18
  • Schwarz J, Stöckigt B, Berghöfer A, von Peter S, Brückner B. Rechtskreisübergreifende Kooperation in einem Gemeindepsychiatrischen Zentrum – Eine qualitative Studie über die Erfahrungen der Stakeholder. Psychiatr Prax 2018; 46
  • Mählmann, S., Borck, C.: Briefflut und Papierstau. Angehörige als Adressaten und Akteure in der Anstaltskommunikation, in: Beate Binder u.a. (Hg): Wahnsinnsgefüge der urbanen Moderne. Räume, Routinen und Störungen 1870-1930, Wien/Köln/Weimar: Böhlau Verlag, 2018, S.209-239.
  • Sánchez, Francisco Caravaca, Yuriy Ignatyev, Adrian P. Mundt. "Associations between childhood abuse, mental health problems, and suicide risk among male prison populations in Spain." Criminal behaviour and mental health (Nov 20, 2018), doi: 10.1002/cbm.2099
2017
  • von Peter, S., Bieler, P. (2017). How to study chronic diseases – implications of the convention on the rights of people with disabilities for research designs. Frontiers of Public Health 5:88/ doi:10.3389/fpubh.2017.00088
  • Ignatyev, Y., Timm, J., Heinze, M., Indefrey, S., von Peter, S. (2017). Development and Preliminary Validation of the Scale for Evaluation of Psychiatric Integrative and Continuous Care (SEPICC) – patient’s version. Frontiers Public Healt, Vol. 8, Article 18
  • von Peter, S., Ignatyev, Y., Indefrey, S., Johne, J., Schwarz, J., Timm, J., Heinze, M. (2017) Spezifische Merkmale zur Einstufung der Modellversorgung nach §64b SGB V. [Specific components for integrative and flexible care models according to § 64b SGB V]. Nervenarzt 89(5):559-564. doi: 10.1007/s00115-017-0459-z.
  • von Peter, S. (2017). Partizipative und kollaborative Forschungsansätze in der Psychiatrie [Parti-cipatory and Collaborative Strategies in Psychiatric Research]. Psychiatrische Praxis; 44(8), 431-43
  • Heumann, K., Schmid, C., Wilfer, A., Bolkan, S., Mahlke, C., von Peter, S. (2018). Kompetenzen und Rollen(erwartungen) von Genesungsbegleitern in der psychiatrischen Versorgung - Ein partizipativer Forschungsbericht [Competencies and Role Experiences of Peer Support – A Participatory Research Report]. Psychiatrische Praxis; 45(1), 1-7
2016
  • von Peter, S., Wullschleger, A., Mahler, L., Zaumseil, M., Niewöhner, J., Klausner, M., Bister, M., Heinz, A., Beck, S. (2016). Chronizität im Alltag der psychiatrischen Versorgung – eine For-schungskollaboration zwischen Sozialpsychiatrie und Europäischer Ethnologie [Chronicity in mental health care: a collaborative research project in between social anthropology and psychiatry]. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie (2016), 64(1), 1–11
  • Yuriy Ignatyev , Rosemarie Fritsch, Stefan Priebe, Adrian P. Mundt, “Psychometric properties of the Symptom Check-List-90-R in prison inmates,” Psychiatry Research ( Mar 4, 2016), doi: 10.1016/j.psychres
  • Alicia Baier, Rosemarie Fritsch, Yuriy Ignatyev , Stefan Priebe, Adrian P. Mundt “The course of major depression during imprisonment - A one year cohort study.” Journal of Affective Disorders (Jan 1, 2016) doi: 10.1016/j.jad.2015.09.003.
2015
  • Ikehata, H., Samaras, A., Wilfer, A., Gervik, A., Wörmann, A., Reinhardt, U., Mahler, L., von Peter, S. (2015). Recovery-Orientierung in der Psychoedukation- zwei Versuche einer Umsetzung. [Implementing Recovery-Orientation in Psychoeducation – an attempt]. Psychiatrische Praxis; 42 (6), 320-327
  • von Peter, S., Schwedler J., Amering, M., Munk, I. (2015). „Die Offenheit muss weitergehen“ – Wie erleben Psychiatrie-Erfahrene, Angehörige und Professionelle den Trialog. [„This Openness Must Continue“ - Changes Through Trialogue Identified by Users, Carers, and Mental Health Professionals]. Psychiatrische Praxis; 42 (1); 384-391
  • L. Mahler, L., Jarchov-Jàdi, I., Gervink, A., Ayilmaz, H., Wilfer, A., Sischka, K., Wullschleger, A.; von Peter, S. (2015) Mehrperspektivität und Peers auf psychiatrischen Akutstationen. [Multiperspectivity and peers on acute wards]. Nervenheilkunde, 4; S. 249-252
  • Stolarek, J., Kussinger, A., Hecker, C., von Peter, S., Jarchov-Jádi, I. (2015). Demografiesensibel und ressourcenorientiert arbeiten. Psychiatrische Pflege, 2 (21) , 69-72
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

PJ bei uns

Ansprechpartner

  • Univ.-Prof. Dr. med.
    Sebastian von Peter
    Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Immanuel Klinik Rüdersdorf

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-501
    F 033638 83-502
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Stephanie Timm
    Forschungsassistentin für Wissenschafts- und Projektmanagement

    T 033638 83 549
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links